Seit 1976 besteht der Malerfachbetrieb, den Malermeister Wolfgang Kugeler gründete. Dieser wurde von seiner damals 22jährigen Tochter Franziska, ebenfalls Malermeisterin, dann 1994 übernommen und im Sinne des Vaters weitergeführt.

Der Firmensitz in Leipzig-Hirschfeld, etwas außerhalb des Großraumes Leipzig, und die Werkstatt in Leipzig-Holzhausen sind in der Region Anlaufpunkt für zahlreiche private und gewerbliche Auftraggeber. Zu den wichtigsten Leistungen des Unternehmens gehören neben den Maler-, Lackier- und Tapezierarbeiten jeglicher Art auch die Wärmedämmung, Reinigung von Fassaden, Fußbodelegearbeiten, Betonsanierung und in geringem Umfang der Verkauf von Tapeten und Malerbedarf. Dazu näheres im Leistungsspektrum.

Zu den Mitarbeitern zählen derzeit 4 Malergesellen, welche im Betrieb des Vaters bzw. später auch im Unternehmen seiner Tochter ausgebildet worden sind. Auch der künftige Malernachwuchs findet hier eine Heimstatt. Gegenwärtig erhalten durchschnittlich 3 Auszubildende, gewerblich, darunter auch Mädchen, ihre Unterweisungen im Maler- und Lackiererberuf.

Malermeisterin Franziska Kugeler-Meyer